Werken / Textiles Werken

Begreifen hat mit Greifen zu tun
Das Werken und Textile Werken ist ab der Aufbaustufe im Stundenplan mit zwei Lektionen integriert. Der Unterricht wird in Halbklassen von Fachlehrpersonen erteilt.

 

Die Feinmotorik, Geschicklichkeit und Konzentration werden gefördert und vielfältige Erfahrungen und Sinneswahrnehmungen mit verschiedenen Materialien gemacht. Handlungsabläufe werden erfahren, zudem werden verschiedene Techniken erlernt und erweitert.

 

Kreatives Arbeiten und Freude am Gestalten und „tätig sein“ sind wichtige Aspekte. Ziele sind Ausdauer, Selbständigkeit und eine altersgemässe Arbeitshaltung.

 

Die manuelle Tätigkeit bereitet auf Handlungsfelder im späteren Berufsleben vor und zeigt mögliche Freizeitgestaltung auf.

 

 

Eva Thut, Fachlehrperson Werken/Textiles Werken

eva.thut@schulen-aargau.ch

 

Ein Cajon aus Karton

 

Um im Musikunterricht gemeinsam Rhytmus zu spielen hat die Oberstufe im Werkunterricht ein Cajaton gebaut. Cajaton ist ein Wortspiel aus Cajon und Karton.

Dazu mussten die Schüler eine Anleitung lesen, richtig zusammensetzen, mit dem Klebband kleben und zu guter Letzt die farbgestaltung Planen und ausführen.