Oberstufe 1

Alter: 14–17Jahre

 

8 schul- und praktisch bildungsfähige Schülerinnen und Schüler

 

Die Schülerinnen und Schüler der Oberstufenklasse werden in den Kulturtechniken

und im praktischen Arbeiten gefördert.

Die Lesekompetenz wird erweitert bzw. gefestigt. Der sprachliche Ausdruck (mündlich wie schriftlich) wird vielfältig geübt. Im mathematischen Bereich wird der Umgang mit Mengen und Zahlen gefestigt, wie auch der Umgang mit Geld, Uhrzeit und Massen.

Um dabei das selbstständige Arbeiten jeder Schülerin und Schülers zu fördern, arbeiten wir hierbei nach individuellen Wochenplänen.

Bei praktischen Arbeiten werden einzelne Arbeitsschritte und Arbeitsabläufe eingeübt, gefestigt und erweitert.

Im Rahmen einer ganzheitlichen Förderung nehmen u.a. auch Musik, Sport, Kochen, (Textiles) Werken, Malen und zahlreiche Bewegungselemente im Unterricht einen hohen Stellenwert ein.

Die Themen „Berufe und Arbeit“ spielen in dieser Klassenstufe eine wichtige Rolle.

Alle Schüler und Schülerinnen werden an diese Thematik herangeführt.

Dies dient unter anderem als Vorbereitung für die weiterführende Schule HZWB Othmarsingen ( Heilpädagogisches Zentrum für Werkstufe und Berufsvorbereitung Othmarsingen).

Petra Kutschke SHP
petra.kutschke@schulen-aargau.ch

 

Susanne Meyer Spuhler Päd. Mitarbeiterin
susanne.meyerspuhler@schulen-aargau.ch

Kinder haben Rechte

Mehrere Stunden beschäftigten wir uns mit diesem Thema.

Wir erfuhren, dass nicht alle Kinder sauberes Wasser haben. Schmutziges Wasser zum Trinken und Waschen macht

krank. Spannend waren für uns die Versuche. Wir filterten schmutziges Wasser durch verschiedene

Materialschichten und erhielten wieder sauberes Wasser.