Einstiegsstufe

Alter: 4–8 Jahr

 

Abteilung mit gemischten Leistungsgruppen

 

Unsere Ziele und Vorgehen zeichnen sich durch Methodenvielfalt in der pädagogischen Arbeit, sowie durch ein interdisziplinäres Team aus: es besteht ein regelmässiger Austausch zwischen Heilpädagoginnen, Sozialpädagoginnen, Logopäde/innen, Psychomotorik-Therapeutinnen, UK Spezialistinnen und Physiotherapeutinnen.

 

Besondere Förderung erfolgt zum Einem im Gruppenalltag, zum Anderen durch Einzelförderung bez. Kleingruppenförderung. Wir sehen das Kind in seinem Umfeld und eine Zusammenarbeit mit der Familie in Bezug auf Austausch und Förderinhalte ist unerlässlich.

Fortlaufend werden durch Spiel- und Verhaltensbeobachtungen der derzeitige Entwicklungsstand des Kindes, die Stärken und bestehenden Probleme festgestellt und dokumentiert.

 

  • Erste Gruppenerfahrungen erleben und ausbauen.

 

Das Wesentliche in der Arbeit mit den Kindern ist das Spiel. Im Spiel erfahren sie ihre Umwelt, erlernen und vertiefen ihre Fähigkeiten. Hier können sie beispielsweise ihre Sozialkompetenz erweitern, Rücksichtnahme lernen, Kommunikation üben. Die Eigeninitiative wird gefördert und Konfliktlösungen werden geübt. Fantasie und Kreativität finden ihren Platz.

 

  • Förderung der Selbstständigkeit und der Ausdauer, individuelle Entfaltung und Stärkung der Persönlichkeit.

 

Täglich findet das Freispiel statt, bei dem die Kinder das Spielmaterial, ihre Spielpartner und die Dauer des Spiels wählen. Entsprechend den Bedürfnissen der Kinder geben wir Unterstützung und /oder gezielte Anleitungen. Im Freispiel sind viele Lern- und Erfahrungsmöglichkeiten in allen Entwicklungsbereichen gegeben.

 

  • Spielerische Förderung im sozialen-, körperlichen-, kognitiven-, musischen-sprachlichen und lebenspraktischen Bereich.

 

Im Kreis erwerben die Kinder die Fähigkeit einander zuzuhören und die Anderen wahrzunehmen. Sie können sich selbst einbringen und ihr Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl somit stärken. Durch gemeinsames Singen, Spielen, diverse Bewegungen, Gebärden und Bilderbuchbetrachtungen findet die Förderung in den verschiedenen Bereichen statt.

 

  • Die Natur, die Jahreszeiten und allgemeine Erlebnisse im Spiel vermitteln und erleben.

 

Innerhalb eines Kindergartenjahres werden verschiedene Themen mit den Kindern erarbeitet. Projekte orientieren sich vorrangig an den Bedürfnissen, der Situation und Interessen der Kinder.

 

Weitere Angebote sind: Wald erleben, erste Wassergewöhnung, heilpädagogisches Reiten und Schulreise.

Evelyne Neff SHP
evelyne.neff@schulen-aargau.ch

 

Claudia Hirt Kindergärtnerin
claudia.hirt@schulen-aargau.ch

 

Marie-Theres Bugmann Päd. Mitarbeiterin
marie-theres.bugmann@schulen-aargau.ch

 

Rita Hirt Päd. Mitarbeiterin
rita.hirt@schulen-aargau.ch